→ Teelichthalter aus altem kaputten Tontopf

Objektbild: 
Beschreibung/Anleitung: 
Man nehme einen Tontopf, ob alt oder neu, spielt keine Rolle. Auch kann er bereits Risse haben, angeschlagen sein oder gar ein Loch. Spielt überhaupt keine Rolle und wird man später nicht mehr sehen. Jetzt habe ich mir eine Zange aus der Werkstatt genommen und die Hälfte des Topfes nach und nach entfernt. Immer nur kleine Stücke heraus brechen, da ein Tontopf sehr leicht im ganzen zerbricht. Dies wäre unschön. Auch kann man jetzt bereits abgeschlagene oder defekte Teile des Topfes komplett entfernen. Die Bruchstücke könnte man zu einem Windspiel verarbeiten oder entsorgen. Nun habe ich, da der Topf nicht mehr sehr an-seh-bar war, ihn überall mit weißer Decoupaste bemalt. Danach habe ich mir ein Tröpfchen blauer Acrylfarbe auf einen Teller getropft, ein Schwämmchen genommen und habe diesen kurz in die Farbe eingetaucht. Mit dem Schwamm bin ich dann über die getrocknete Decoupaste, aber nur hauchdünn und ansatzweise, sodass er nicht komplett blau gefärbt war, sondern es einen schönen blau/weiß Effekt ergab. Das Topf innere habe ich hellblau angestrichen. Nach dem Trocknen noch ein hübsches Motiv mittels Serviettentechnik aufgebracht, kleine Steinchen auf den Boden gelegt und ein Teelicht in den neuen Teelichthalter gestellt. FERTIG!!! Wetterfest und universell einsetzbar.
Kategorie: 
2. Kategorie: