Rost entfernen mit Hausmitteln

Haus und Gartentipp: 

Rost entfernen mit einfachen Hausmitteln

Bild: 
Unser Tipp für Sie!!!: 
Rost ist das, was übrig bleibt, wenn Eisen an der Luft nass wird, also wenn Eisen mit Wasser und Sauerstoff reagiert.
Das Eisen oxidiert und blättert ab. Rost lässt sich aber auch wieder auflösen. Hat sich der Rost bereits durch das Metall hindurch gefressen, dann nützen Ihnen unsere Hausmittel leider nichts mehr. Für alle Gegenstände mit Flugrost gilt:

Rost entfernen mit Cola: Das mit Rost behaftete Teil in Cola einlegen und über Nacht wirken lassen. Am nächsten Tag mit einer Alufolie nachpolieren.

Entfernung mit Öl und Essig: Im Mischverhältnis 1:1, eine Mischung aus Öl und Essig herstellen und mit einem Tuch direkt auf den verrosteten Gegenstand auftragen.

Einsatz von Zitronensaft oder Zitronensäure: Bewährt hat sich zum Rost entfernen auch der Einsatz von Zitronensaft oder Zitronensäure. Verrostete Kleinteile, wie z. B. Nägel, ca. 24 Stunden darin einweichen und Großteile mit einem Tuch bearbeiten.

Alternativ kann auch ein Rostumwandler aus dem Baumarkt verwendet werden.